Home2020-05-14T11:37:53+00:00

Das Monatsthema für Mai: FÜRSORGE

Die neuesten beiträge

Die Definition laut Wikipedia ist folgende: “..Fürsorge bezeichnet die freiwillig oder gesetzlich verpflichtend übernommene Sorge für andere Personen oder Personenvereinigungen. Daraus abgeleitet bezeichnet Fürsorge die Sorge, auf die Menschen unter bestimmten Umständen ein Recht haben, und bezeichnet ebenfalls das aus der Ethik der Barmherzigkeit bzw. der Almosenpraxis erwachsene System der Fürsorge, Obsorge, Sozialhilfe oder Sozialen Sicherheit.” – Wikipedia

Fürsorge bedeutet bedeutet auch öffentliche, organisierte Hilfstätigkeit zur Unterstützung in Notsituationen oder besonderen Lebenslagen. 

Fürsorge brauchen Menschen, vor allem in Zeiten von Corona, denen es nicht gut geht, die “Hilflos” sind. Seien es Baby, seien es ältere Menschen. Denn Fürsorge ist auch ein Zeichen von Liebe. Eben wie jetzt auch in der für uns alle, alles abverlangende Coronavirus-Krise!

Wie definierst du für dich Fürsorge?

Re:publica.tv – Teil I

Von |Mai 9th, 2020|0 Kommentare

1. Passt die Frage „Klimakrise und nun?“ hier auf das Blogmagazin? Nun ich finde schon, denn alles ist ein stückweit miteinander verbunden und hängt miteinander zusammen. Coronakrise, Klimakrise, Flüchtlingskrise, Wirtschaftkriseund die damit einhergehende Existenzkrise, was ich als ein sehr wichtiger Punkt empfinde. Darauf werde ich gesondert eingehen, denn ein sehr wichtiges Thema bleibt offen, was passiert mit den Kindern, mit den Eltern, den Existenzen? Wie können wir uns eine neue „Realität“ peu à peu aufbauen in der allen gerecht werden kann?

Viele Themen, viel Inspiration

Wenn dir alles zu viel wird

Dann nimm dir Zeit. Du kannst dir die Themen, die Blogbeiträge nach Lust und Laune durchlesen. Die Themen die für dich gerade interessant sind liest du dir durch. Viel Spass!

Mein Leben
  • Alles über mein Leben

Life Awareness
  • ACHTSAMKEIT & BEWUSSTER LEBEN

Digital Awareness
  • DIGITALES BEWUSSTSEIN

Politik
  • Aktuelle politische Themen

Bloggen ist mein Leben, na gut die Wissenschaft auch

Wer ich und was ich mache?

Mehr könnt ihr natürlich auf “Über mich” lesen, nur soviel kann ich sagen. Ich bin verrückt, treibe fast jeden in den Wahnsinn und liebe Loyalität und Ehrlichkeit. Mit 39 wage ich den Schritt nochmal in ein Zweitstudium, blogge für mein Leben gerne und influence Menschen im Leben NICHT aufzugeben, egal welche Herausforderungen einem auf dem Lebensweg begegnen.

905, 2020

Re:publica.tv – Teil I

Mai 9th, 2020|Corona, Mai, Politik|0 Kommentare

1. Passt die Frage „Klimakrise und nun?“ hier auf das Blogmagazin? Nun ich finde schon, denn alles ist ein stückweit miteinander verbunden und hängt miteinander zusammen. Coronakrise, Klimakrise, Flüchtlingskrise, Wirtschaftkriseund die damit einhergehende Existenzkrise, was ich als ein sehr wichtiger Punkt empfinde. Darauf werde ich gesondert eingehen, denn ein sehr wichtiges Thema bleibt offen, was passiert mit den Kindern, mit den Eltern, den Existenzen? Wie können wir uns eine neue „Realität“ peu à peu aufbauen in der allen gerecht werden kann?

604, 2020

Angst bei Multiple Sklerose in Zeiten von Corona

April 6th, 2020|April, Corona, Multiple Sklerose|0 Kommentare

Schon wieder ein Beitrag über Angst in Zeiten von Corona? JA! Denn auch mich plagen Ängste seit Anfang an (und weit davor) was Corona angeht. Es sind vermutlich andere Ängste wie bei anderen was mich auch wenig darüber sprechen ließ. Denn meine Ängste betreffen mich ein bisschen weniger wie die Ängste gegenüber meinen Mitmenschen.

2703, 2020

Der bundesweite Hackathon #WirvsVirus – 20. – 22. März 2020

März 27th, 2020|#WirVsVirusHackathon, Corona|0 Kommentare

„Gemeinsam mit der Zivilgesellschaft sucht die Bundesregierung im digitalen Raum Lösungen für Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ Heute vor genau eine Woche ging mein größter Abenteuer in diesem Jahr 2020, los. Ohne eine Vorahnung was mich erwartet, ohne zu wissen welche Dimensionen das annehmen wird. Das einzige was ich wusste ist, dass wir unser Wissen (Programmierkenntnisse) zu etwas großem verbinden können, in 48 Stunden Projekte, Idee sammeln, umsetzen und vor allem mit dem Ziel in dieser schweren Zeit der Coronapandemie Menschen eine Vision, Kraft und Mut zu schenken.

Möchtest du nichts mehr verpassen..

..Dann abonniere mein Blog

Immer wenn ein neuer Beitrag online geht bist du die erste Person, die davon erfährt. Wenn du Lust hast dich in die Liste einzutragen, dann abonniere mein Blog:

Newsletter